Jahresrückblick 2022

Mitteilung vom Samstag, 25. März 2023

Ein weiteres ungewöhnliches Jahr ging zu Ende. Die äußeren Umstände haben uns alle auch 2022 in vielerlei Hinsicht gefordert und es notwendig gemacht, dass wir flexibel und anpassungsfähig sind und bleiben. Gerade mit Bezug auf unsere Thematik ist dies für unsere Klient*innen eine zusätzliche Herausforderung geblieben.

Der Verlauf der Pandemie hat uns erfreulicherweise erlaubt, durchgehend unsere Türen offen zu lassen und in gutem und intensivem Kontakt mit den Ratsuchenden zu sein. Und ganz nebenbei haben wir auch den Umzug unserer Beratungsstelle in neue Räume gemeistert …

Wie so viele andere wünschen wir uns für das neue Jahr wieder etwas mehr Leichtigkeit und – wann immer dies nicht gelingt – die Gelassenheit, die Dinge anzunehmen, wie sie sind. Wir freuen uns, Ihnen mit unserem Jahresrückblick 2022 einen kleinen Einblick in unsere Arbeit der letzten 12 Monate geben zu können.

Hier können Sie den Jahresbericht als PDF-Datei herunterladen:

Jahresrückblick 2023

Jahresrückblick 2023

Das Thema sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen ist aktueller denn je. Dies spiegelt sich nicht nur in den vermehrten Berichten in der Öffentlichkeit wider, sondern bestätigt sich leider auch in den Zahlen in unserem Jahresbericht für 2023.

mehr lesen